Jubiläumsturnier

JubiläumsturnierVom 27. April bis zum 1. Mai 2018 findet in MH-Dümpten wieder unser Maiturnier mit Springen und Dressuren bis in die schweren Klassen statt.

Dieses Jahr  feiert der Reit- und Fahrverein Hexbachtal e.V.  sein 40-jähriges Bestehen mit einer ganz besonderen Aktion.

Zum Jubiläum möchten wir ein Treffen aller ehemaligen und aktuellen Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Hexbachtal und Reiter der Reitschule Lugge der vergangenen 40 Jahre organisieren.

An allen Turniertagen sind unsere „Ehemaligen“ herzlich eingeladen uns einmal wieder zu besuchen.

So viele Reiter haben glückliche Zeiten mit den Pferden und Ponys im Laufe der Jahre „bei Lugge“ verbracht. Das 40-jährige Vereinsjubiläum ist bestimmt ein toller Anlass einmal wieder vorbeizuschauen. Vielleicht um alte Freunde wieder zu treffen und gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen?

Am Sonntag, dem 29. April 2018 gegen 17.00 Uhr möchte Hans Lugge die Gründungsmitglieder des Traditionsvereins ehren.

Bitte tragt das weiter, vielleicht kennt ihr ja noch jemanden, der mit euch damals am Stall war.

Wir brauchen eure Unterstützung, da nach 40 Jahren nicht mehr alle Adressen noch aktuell waren.

Wir hoffen auf viele ehemalige Vereinsmitglieder und Reiter, die herzlich auf ein Glas Prosecco eingeladen sind, um gemeinsam auf dieses Jubiläum anzustoßen.

In 40 Jahren hat sich im Reitsport enorm verändert.

Der Turniersport früher bestand hauptsächlich aus Landwirten, die mit ihren Arbeitspferden an Turnieren teilgenommen haben.
Die ersten Turniere auf der Anlage der Familie Lugge fanden auf Betreiben von Johann Lugge senior statt. „Er hat sich beim Bauern Neuhaus einen Plattenspieler geliehen und das Turnier von einem Erntewagen aus mit einem Megaphon moderiert“ weiß Hans Lugge von seinem Vater zu berichten, der nicht nur Gründungsmitglied des Reit- und Fahrvereins Hexbachtal war und lange Jahre dessen Geschicke lenkte, sondern auch selber hocherfolgreich im Fahrsport war.

Früher waren Pferde fast ausschließlich Arbeitstiere, heute sind es Sport- und Freizeitpartner. Ohne den Sport wäre der Fortbestand der Pferdezuchtbetriebe nicht gegeben. Deshalb ist Hans Lugge heute auch so dankbar für die Vereinsgründung, damit dieser Sport als Kulturgut auch weiter erhalten bleibt – immer das Wohl des Pferdes im  Fokus.

Auch dieses Jahr bietet unser Turnier ein hochkarätiges Programm:

  • Prüfungen, angefangen bei den ganz Kleinen, bis hin zu den ganz Großen in der Dressur und im Springen.
  • Flutlichtveranstaltungen an zwei Abenden
  • Samstag ein Barrierenspringen, das nach jeder Runde immer höher und spannender wird
  • Sonntag die S-Dressur-Kür, eine Barockpferde-Vorführung
  • der traditionelle Gottesdienst am Sonntag im Festzelt mit anschließender Tiersegnung
  • die Lifestyle-Ausstellung in den Pagodenzelten
  • und natürlich der große Preis am letzten Turniertag